Neuropsychologie

Im Hirnleistungstraining mit klinischen Computerprogrammen

und Arbeitsmaterial, besteht die Möglichkeit Ihre denkorientierten

Fähigkeiten wie 

         Merkfähigkeit, 

         Konzentration, 

         Aufmerksamkeit

         visuelle Wahrnehmung

         psychosoziale Kompetenz

         und kognitive Belastbarkeit 

zu berücksichtigen. 


Im Mittelpunkt stehen Menschen mit Problemen der Handlungskompetenz die durch Erkrankungen des Gehirns z.B. Parkinson, Alzheimer, Demenz, Drogenmissbrauch,oder Schlaganfall ausgelöst wurden.