Orthopädie und Traumatologie


 

Im Bereich der Orthopädie und Traumatologie behandeln wir Menschen mit Störungen und Beeinträchtigungen im Stütz- und Bewegungsapparat wie sie z.B. auftreten nach Knochenbrüchen, bei Verletzungen von Muskeln, Sehnen oder Nerven und bei rheumatischen Erkrankungen. 


 

Durch gezielte Übungen werden in der ergotherapeutischen Behandlung Ihre körperliche Beweglichkeit, die Kraft und die Koordinationsfähigkeit Ihrer Muskeln sowie Ihre Fähigkeit der Berührungswahrnehmung verbessert. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auch auf der Förderung von Kraft, Beweglichkeit, Geschicklichkeit und der Fähigkeit des Greifens der Hände (Feinmotorik). 


Auch beim Vorliegen entzündlicher Prozesse beraten wir Sie individuell. Sie erfahren und lernen, wie Sie sich in Ihrem Alltag schmerzfreier bewegen können und wie Sie Bewegungen und Aktivitäten  so durchführen können, dass die Symptome sich nicht verschlechtern.

Manualtherapeutische Methoden wie Tiefenmassage und passives Dehnen helfen, Verklebungen und Verknöcherungen im Körpergewebe 

zu lösen oder ihnen vorzubeugen. 


 

Wir beraten Sie auch bei der sinnvollen Verwendung von orthopädischen? Hilfsmitteln. Wir geben Ihnen Tipps und zeigen Ihnen Tricks wie Sie Arbeits- und Bewegungsabläufe im Falle des Vorliegens einer Behinderung sicher durchführen.