Ergotherapie im psychiatrischen und psychosomatischen Kontext

Ergotherapie im psychiatrischen und psychosomatischen Kontext bedeutet vor allem, Menschen aller Altersstufen darin zu unterstützen, ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten (neu) zu entdecken bzw. wieder zu erlangen und zu stärken. Die Verbesserung der Selbstwertschätzung und Eigenliebe sowie der Fähigkeit, positive und konstruktive zwischenmenschliche Beziehungen zu führen sind wichtige Ziele, ebenso wie die Verbesserung der privaten und beruflichen Alltagskompetenzen.


 

Ihre ganz persönliche Befindlichkeit, seien dies Ihr Bedürfnis nach Geborgenheit, Anerkennung, Wertschätzung und Achtsamkeit oder Ihre Sensibilität im zwischenmenschlichen Miteinander werden bei uns voll und ganz respektiert und behutsam und einfühlsam beachtet.
Unsere Arbeit ist ziel- und lösungsorientiert; Ihre Fähigkeiten und Ressourcen und Ihre ganz individuellen Ziele sind die Basis für unsere therapeutische Vorgehensweise. 
° Therapeutische Methoden sind u.a.
° Ausdruckszentriertes bildnerisches Gestalten
° Kreative, gestalterische und handwerkliche Techniken
° Entspannung 

° Methoden der Achtsamkeit 

° Meditation
° Rollenspiele 

° Arbeit mit Videoaufzeichnungen

 

Fotos aus unserer Arbeit